Fenstersprossen

Fenstersprossen aus dem Hause FensterART verleihen jedem Fenster edles historisches Flair und Exklusivität. Fanden Sprossenfenster in der Vergangenheit vor allem bei der Renovierung von Altbauten und für Denkmalschutzfenster Anwendung, sind sie heute auch bei Neubauten ausgesprochen beliebt. Fenster mit Fenstersprossen vermitteln Individualität, Behaglichkeit und Stil und sind aufgrund ihrer Vielfältigkeit sowohl für historische als auch moderne Bauten geeignet.

Aufgeklebte Sprossen

Aufgeklebte Sprossen sind Sprossen, die auf die Glasfläche von innen oder/und außen angebracht werden. So entsteht der optische Eindruck einer glasteilenden Sprosse.

Sprossen im Scheibenzwischenraum

Diese Sprossenart findet ihren Platz im Scheibenzwischenraum (SZR). Sie ist kostengünstiger als eine glasteilende Sprosse und erleichtert auch die Pflege der Glasflächen.

Glasteilende Sprossen

Wie der Name schon sagt, werden bei dieser Sprossenvariante die Isolierglasscheiben geteilt. Jedes einzelne Sprossenfeld wird mit einer einzelnen Isolierglasscheibe ausgestattet, weshalb die glasteilende Sprosse auch als „echte Sprosse“ bezeichnet wird.